Gewässervermessung und Sedimentbeprobung

Unsere Schlagworte: Bathymetrie, Schlammauflage, Gewässersanierung, Entlandung, Sedimentschichtung, Hydrographie, Sedimentkerne...

 

Als innovatives Ingenieurbüro kombinieren wir klassische Vermessungsleistungen mit limnologischen und systemischen Leistungen

 

Wir verbinden Hydrographie mit Sedimentologie und ökologischem Verständnis zum Sediment- und Nährstoffhaushalt von Gewässern.


Wir nehmen die Auswirkungen von Stauraumverlandung und Eutrophierung und die damit einhergehenden Einschränkungen für die Gewässerfunktion sehr ernst. Die Verlandung von Stauseen und anderen Gewässern ist ein globales Phänomen, das enorme Folgekosten und Umweltprobleme mit sich bringt. Es ist uns ein Anliegen mit fortschrittlichen Technologien und viel Erfahrung eine möglicht gut Datenbasis für ein optimiertes Gewässermanagement zu liefern.

 

Wir haben uns zum Ziel gesetzt die oft unbekannte Verlandung möglichst genau zu erfassen, um den Gewässerbetreibern eine optimale Grundlage für das Gewässermanagement zu geben. Hierzu gehört nicht nur die Erfassung der Sedimentmengen, sondern auch die physikalische und chemische Qualität der Sedimente.

Der Beitrag zum bestmöglichen Umweltschutz und Gewässerbetrieb ist uns ein Anliegen.

 

Durch unsere langjährige Forschungserfahrung und die Kombination von bisher häufig getrennten Messarten und Technologien (Echolot – Penetrometer – Bohrkerne – visuelle Erkundung mit ROV)  sind wir in der Lage besonders genaue Ergebnisse zu erzielen.

 

Zu unseren Leistungen gehören Gewässervermessungen, Pegel-Volumen Kurven, das erstellen von genauen hydroakustischen Vermessungsdaten inkl. Sedimentklassifizierung und passenden Karten bis zu Beprobung der Sedimente und Lebenszeit-Berechnungen von Stauseen.